Wiederaufnahme von Gottesdiensten, Stadtgebet und „Haltepunkt“

Mai 22, 2020 at 11:57 am Hinterlasse einen Kommentar

Die Gesellschaft wird allmählich nach dem – aus meiner Sicht auch sehr richtigen und notwendigen Lockdown – wieder geöffnet, und dies gilt auch für unsere Kirchen und Gemeinden.
So finden ab Pfingstsonntag wieder evangelische Gottesdienste statt. Darüber freuen sich sehr viele Menschen!
Über die genauen Orte und Zeiten, ebenso wie über möglicherweise einzuhaltende Beschränkungen der Personenzahl und die Notwendigkeit einer Anmeldung, informieren Sie sich bitte bei der jeweiligen Kirche bzw. Gemeinde.
Auch das wöchentliche Stadtgebet (Gebet für die Stadt Wuppertal) startet in der kommenden Woche wieder und findet jeweils donnerstags von 08.00 Uhr bis 09.00 Uhr statt.
Hier die nächsten Termine:
  • Donnerstag, 28. Mai, Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Ostersbaum, Else-Lasker-Schüler-Strasse 22
  • Donnerstag, 04. Juni, Familienkirche, Winklerstrasse 40
  • Donnerstag, 11. Juni, Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Ostersbaum, Else-Lasker-Schüler-Strasse 22
  • Donnerstag, 18. Juni, Familienkirche, Winklerstrasse 40
  • Donnerstag, 25. Juni, Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Ostersbaum, Else-Lasker-Schüler-Strasse 22
  • Donnerstag, 02. Juli, Familienkirche, Winklerstrasse 40
  • Donnerstag, 09. Juli, Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Ostersbaum, Else-Lasker-Schüler-Strasse 22
  • Donnerstag, 16. Juli, Familienkirche, Winklerstrasse 40
  • Donnerstag, 23. Juli, Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Ostersbaum, Else-Lasker-Schüler-Strasse 22
  • Donnerstag, 30. Juli, Familienkirche, Winklerstrasse 40
Solange die Sicherheitsvorschriften im Zusammenhang mit den ‚Corona‘-Beschränkungen berücksichtigt werden müssen, werden alle Namen und Kontaktdaten der Teilnehmer erfasst, gespeichert und an die Verantwortlichen der gastgebenden Gemeinden weitergeleitet.
Ab Sonntag, 07. Juni wird es auch wieder die sonntäglichen „HALTEPUNKT„-Andachten an der Wichernkapelle auf der Nordbahntrasse (oberhalb Breslauer Strasse 46, nahe „Wicked Woods“ und Alter Wichlinghauser Bahnhof) geben.
Der „HALTEPUNKT“ findet nicht innerhalb des Kapellengebäudes statt, da dort die Abstandsregeln nicht vollständig einzuhalten sind. Stattdessen wird das Gelände außerhalb des Gebäudes genutzt, da das Infektionsrisiko ist im Freien deutlich geringer ist. Die BesucherInnen des „HALTEPUNKT“s positionieren sich im Rund um den/die HALTEPUNKT-Verantwortliche/n, und zwar mit einem Abstand von mindestens 3 Meter zum/zur „HALTEPUNKT“-Verantwortlichen und jeweils mindestens 1,50 Meter Abstand zum/zur nächsten BesucherIn. Bis auf weiteres wird auf gemeinsames Singen verzichtet. Ansonsten sind die jeweils zum Zeitpunkt des „HALTEPUNKT“ geltenden Regelungen des Infektionsschutz-Gesetzes von allen Beteiligten einzuhalten.

Entry filed under: Allgemein. Tags: , , , , , .

Gedanken zu Corona/SarsCoV2/Covid19 IV: 09. April

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Evangelische Allianz Wuppertal

Besucher - Zähler:

  • 68.600 Klicks

%d Bloggern gefällt das: